PDF-Dateien mit einem Klick zusammenfügen

Ein großer Vorteil, den man als Apple-User hat, ist die native Unterstützung von PDF durch das Betriebssystem. Man kann aus allen möglichen Quellen ein PDF erstellen, und seit OS X 10.7 (Lion) kann die Vorschau neben den bekannten Bearbeitungsoptionen (Markieren, Hervorheben, Kommentieren) ein PDF sogar signieren, indem man eine auf weißes Papier geschriebene Unterschrift vor die iSight-Kamera hält.
Da ich fast alle Bewerbungen bisher via Email als PDF-Dateien versendet habe, und ich Lebenslauf sowie Anschreiben sowieso mit LaTeX (und folglich als PDF) verfasse, habe ich mir vor kurzem ein Automator-Script gebastelt, mit dem ich einzelne PDF-Dateien in ein PDF zusammenfassen kann. Natürlich kann man das auch manuell machen, aber mit so einem Workflow, der als Dienst im Finder integriert wird, geht das ganze deutlich schneller. Vor allem dann vorteilhaft, wenn für verschiedene Bewerbungen auch verschiedene Anhänge verwendet werden.
Auf dem zweiten Screenshot seht ihr, welche einzelnen Automator-Aktionen ich zusammengeklickt habe, um PDF-Dateien zusammenzufügen. Nach dem Starten von Automator (findet sich im Verzeichnis “Programme”) muss man aber zuerst via Ablage>>Neu ein neues Automator-Dokument vom Typ Dienst erstellen. Damit ist sichergestellt, dass der Workflow auch im Dienstmenü des gewählten Programms auftaucht. Zum kombinieren von PDFs ist das gewählte Programm logischerweise der Finder. Der Dienst soll zudem nur dann auftauchen, wenn man PDFs selektiert hat. Dies wird durch den ersten Block des Workflows, den ihr im zweiten Screenshot seht, sichergestellt. Dann noch die anderen Schritte aus der Bibliothek links hinzufügen, und mit einem passenden Namen speichern. Bei mir heißt der Dienst beispielsweise “PDFmerge”. Wählt man dann im Finder mehrere PDF-Dateien aus, kann man unter Finder>>Dienste dann das Script aufrufen, und der Rechner bastelt aus den gewählten PDF-Dateien eine neue Datei auf dem Desktop, die alle ausgewählten Einzeldateien beinhaltet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *